Blog über Online Marketing & Co.

Viele Selbständige und Unternehmen hat die Corona-Krise auf dem falschen Fuss erwischt. Die teilweise fehlende Digitalisierung und die nicht vorhandenen alternativen Absatz- und Vertriebswege von Angeboten und Dienstleistungen ist jetzt für jene, die das bislang auf die lange Bank geschoben haben, zu einem grossen Problem geworden!

HTML-Code | Konvertigo | Online Marketing Agentur

Wieso verwendet Konvertigo beinahe ausschliesslich Contao, wo es doch so viel bekanntere Content Management Systeme gibt? Dieser kleine Blogpost gibt einen kleinen Einblick, weshalb Konvertigo auf Contao setzt!

Smartphone mit Google-Startseite | Konvertigo | Online Marketing Agentur

Neue Domains und nicht im Index vorhandene Website werden von Google seit Juli 2019 standardmässig nur noch mit dem Smartphone-Bot gecrawlt. Dies ist eine Folge der von Google schon seit längerem angekündigten Strategie, den Suchindex durch den Mobile-First-Index abzulösen.

Laptop auf Tisch | Konvertigo | Online Marketing Agentur

Dann und wann kommt es vor, dass ich eine Anfrage erhalte, ob ich die bereits vorhandene Website suchmaschinenfreundlicher machen kann, damit man auf Google & Co. gefunden werden kann. Die verständliche Idee dahinter: Wir haben jetzt eine supertolle Website gelauncht, aber sie soll nun auch gefunden werden.

Netz | Konvertigo | Online Marketing Agentur

Backlinks gehören zu den wichtigsten Off-Page-Massnahmen der Suchmaschinenoptimierung. Wie damit schon angedeutet, werden Backlinks nicht innerhalb der eigenen Website erstellt, sondern es sind Links, die von externen Webseiten zu Ihrer Website führen. Auf Ihrer eigenen Website können natürlich ebenfalls Backlinks für andere eingefügt werden.

Tastatur mit DSGVO-Taste | Konvertigo | Online Marketing Agentur

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (EU) in Kraft. Ziel dieser Verordnung ist, dass die Nutzer mehr Kontrolle über ihre Personendaten erhalten. Zu diesem Zweck nimmt die DSGVO die Unternehmen mehr in die Verantwortung. Das bedeutet auch, dass zahlreiche Schweizer Unternehmen von der DSGVO betroffen sein werden.